Das Lichboot im Haus Kükelhaus 2018

Das Holzpodest in Bootform wird aus fünf Elementen zu einer Länge von sechs Metern zusammengefügt. Im Inneren befinden sich die Stromversorgung, die 25 elektronische Dimmer und ein Steuermodul. Das Boot trägt 25 Metallröhren mit frei schwingenden Spiralen aus Aluminium. Die größte Stele misst 2,30 Meter Höhe. Die Lampen in den Röhren erzeugen Licht und Wärme.

Bewegtes Licht

Durch den thermischen Auftrieb drehen sich die Spiralen behutsam im Lichtschein und projizieren dabei ein Meer aus vergrößerten Licht- und Schattenwirbeln an die Raumdecke.

Zu der Drehbewegung dieser Lichtwirbel kommt noch eine elektronisch gesteuerte Helligkeitsänderung der Leuchtmittel hinzu. Die integrierte Lichtsteuerung beinhaltet eine Programmierung, die per Zufall auswählt, welche der Lampen, wie hell oder dunkel und in welcher Kombination gedimmt werden. Durch diese fließenden Dimmungen der Glühlampen entstehen hier auch Veränderungen der Lichtfarben von Gelb nach Rot. Die türkisfarbenen Glasringe, die auf den Röhren liegen und über den Lampen schweben, geben dem Lichtspiel noch eine weitere, kühlere Farbigkeit.

Die Spiralen rotieren unterschiedlich langsam und schnell, sie reagieren auch auf Luftbewegungen im Raum, wechseln von sich aus ihre Geschwindigkeiten und bleiben auch mal stehen. Dieses unvorhersehbare Rotationsverhalten bewirkt, dass die ineinander schwingenden Spiralformen einen besonderen Reiz ausüben. Jede einzelne Spirale führt in gewisser Weise ein Eigenleben.

Ein weiterer Lichteffekt entsteht durch die von unten angeleuchteten Aluminiumspiralen. Diese spiegelnden Flächen werfen ein bewegtes Lichtspiel aus Reflexionen auf das Boot und den umgebenden Boden. Die blaue LED-Beleuchtung unter dem Bootpodest gibt dem massiven Holzrumpf seine Leichtigkeit. Das Lichtboot scheint zu schweben und in der Verbindung mit den bewegten Reflexen am Boden erweckt es, je nach Bodenbeschaffenheit, sogar den Eindruck, dass es schwimmt.

Durch diese Kombination aus Lichtbewegungen entstehen Erscheinungen im Raum, die an dynamische Naturprozesse erinnern, wie Wasserbewegungen, Luftzirkulationen, sich wandelnde Wolkenformationen…

Die Reise

Eine weitere Ebene der Bewegung symbolisiert die Bootform.
Sehen wir ein Boot oder Schiff denken wir unwillkürlich an das Reisen
oder transportieren über einen Fluss, einen See oder das Meer.
Eine Fahrt mit dem Lichtboot beschreibt die Möglichkeit einer geistigen Reise.
Alle Besucher sind hier eingeladen die zentrierende Kraft des Lichtwirbelspieles zu nutzen um mental zu reisen – zu sich selbst.

Projektidee